Da ich im März aus der Bienenkiste 3 Brutwaben entnommen habe und diese weiterhin von der Königin bestiftet werden, habe ich heute den Entschluss gefasst ein wenig umzubauen.

Hier die Fotos (43) vom Umbau.

Zunächst wurde die noch leere Beute nebenan ausgeräumt und die neuen Brutwaben in diese gehängt.
Dann wurden aus der bewohnten Beute die 3 alten Brutwaben in die neue Beute abgefegt und wieder bienenfrei (zumindest fast) zurück gehängt.
Nun kam ein Absperrgitter auf die bewohnte mit den Altwaben bestückte Beute. Auf dieses habe ich dann die neue Beute, welche nun alle Bienen und 4 neue Brutwaben enthält, gesetzt.
Darauf dann wieder ein Absperrgitter und den Honigraum.

Nun gebe ich den Damen 10 Tage vollkommene Ruhe und schaue dann , ob oben frische Stifte oder Maden vorhanden sind, denn ich habe natürlich in dem Gewirr des Umbaus die Königin nicht gesehen.

Sollten Stifte sein hat es wohl geklappt und der Königin ist kein Leid zugestoßen. In dem Falle kann ich dann spätestens am 20 Mai die untere, dann brutfreie Zarge entfernen und hätte den Umzug Bienenkiste <--> Dadant endgültig abgeschlossen.

Bitte drückt mir alle die Daumen, damit mein Umbau einen erfolgreichen Abschluss findet.