Gegenwärtig gibt es ein „Zuviel“ an schädigenden Einflüssen, der plötzliche Kollaps ganzer Bienenvölker in den USA scheint beinahe symbolhaft. 

Da der Mensch durch die vollständige Domestizierung der Bienen an die Stelle ihrer natürlichen Evolutionsfaktoren getreten ist, kann nur er ihren Fortbestand sichern.

Wir alle sind aufgerufen, diese Verantwortung ernst zu nehmen und uns aktiv um das Überleben von apis mellifera, unserer so überaus einzigartigen und wertvollen Honigbiene zu kümmern.  

 In gesunden zukunftsfähigen Ökosystemen gibt es keine Außenseiter, denn alle sind zum gegenseitigen Wohl voneinander abhängig

Wenn wir das Artensterben weiter so hinnehmen, wird es bald nur noch einen Außenseiter geben: den Menschen.