Kontrolle: 18.05.2015 um 17:00 Uhr
Temperatur: 11 Grad bei Dauerregen
Flugverkehr: vereinzelt schaut mal ein Bienchen aus der Kiste um schnell wieder ins Innere zu verschwinden.

Ich habe die Konzentration des Zuckerwasser auf 3:1 erhöt (Reizfütterung) und Blähton eingefüllt, damit die Damen nicht in der Schüssel ertrinken. Alles direkt 1 cm von der Traube entfernt an die Wand gestellt (Rand des Gefäßes ist an der Wandseite abgeschnitten, sodass die Bienen direkt von der Wand aus reinkrabbeln können)

Blick ins Innere am 5. Tag

Ich hoffe mal die fressen sich nun satt, da es heute bei Dauerregen keinen Flugverkehr gibt.
Tote Bienen sind nicht zu sehen und Wachsplättchen liegen auf dem Boden. Ich hoffe mal es sieht gut (normal) aus.